Schloss Biebrich, eine ideale Location für eure standesamtliche Trauung...

...und perfekt für schöne Bilder zur Erinnerung!

Mit der Bekanntgebung der Verlobung beginnen für die meisten Brautpaare auch die Vorbereitung für den bevorstehenden Tag. Neben dem Datum für die Standesamtliche Trauung spielt auch der Ort WO sie stattfinden soll eine große Bedeutung. 

Seid auch ihr beiden auf der Suche nach einer wirklich schönen Location, an der sich die wichtigsten Menschen in eurem Leben versammeln, um mit euch gemeinsam zu erleben, wie ihr eine Familie gründet? 

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, unter anderen im schlichten Standesamt-Zimmer eurer Gemeinde bzw. Stadt - solltet ihr jedoch etwas besonderes suchen, vielleicht ein Haus mit Geschichte, in einer  außergewöhnlichen Atmosphäre - so empfehlen wir das Schloss Biebrich in Wiesbaden.


Standesamtliche Trauung im Schloss Biebrich ist ein absoluter Geheimtipp

Seid schnell! Wer im Schloss Biebrich einander das "JA"-Wort geben möchte, sollte sich auf jeden Fall rechtzeitig über die möglichen Termine informieren. Denn insgesamt stehen nur 16 Tage im Jahr für Heiratswillige zur Verfügung, pro Tag finden etwa 8-10 Trauungen statt. 

In den meisten Fällen sind auch diese Termine innerhalb von ein paar Tagen komplett vergeben. Alle Informationen für die nächsten Trautermine findet ihr hier >> Heiraten im Schloss Biebrich <<

Gibt es auch eine Möglichkeit für individuelle Termine, ohne Fließband-Abfertigung? Natürlich, ruft direkt im Schloss an oder beim zuständigen Standesamt und die Mitarbeiter werden euch gerne weiter helfen, eine Besichtigung habt ihr sogar noch oben drein. 


Einblick in die Geschichte vom Schloss Biebrich 

Habt ihr gewusst, dass die Russisch-Orthodoxe-Kirche auf dem Neroberg zur Geschichte vom Schloss Biebrich gehört? 

Der Herzog Adolf von Nassau ließ diese Kapelle für seine verstorbene junge Ehefrau, die Prinzessin Jelisaweta Michailowna die Großfürstin von Russland, bauen. Nach ihrem Tod befand er sich in tiefer Trauer, ohne eine Möglichkeit ihr Grab zu besuchen - sie wurde in Russland beigesetzt. Nach Absprache mit dem Zaren, ließ der Herzog mitten in Wiesbaden eine Grabkapelle nach russischer Kirchenbauweise errichten. 

Wenn ihr euch in der Rotunde befindet und durch die große Tür, auf der Parkseite, geradeaus schaut - so wendet euren Blick über die Baukronen nach vorn und er fällt auf die Tür der Kirche, in der die Prinzessin bis Heute ruht und damit hatte der Herzog seine Geliebte immer im Blick.  

Wir finden: es ist eine sehr schöne Geschichte, die den Glauben an wahre Liebe stärkt. 

Es geht nichts über wertvolle Empfehlungen 

Doch genug von alten Geschichten, wie schaut es mit eurer aus? Wie weit seid ihr mit den Vorbereitungen? Braucht ihr beiden vielleicht noch den einen oder anderen wertvollen Tipp, vielleicht eine Empfehlung für Dienstleister oder Location für das große Fest? 

Schaut euch einfach hier im Blog um, so einiges werdet ihr hier finden von Inspirationen, über Tipps zur Hochzeitsplanung und natürlich Hochzeitsreportagen - wir wünschen euch ein unvergessliches, wie auch ein unvergleichliches Hochzeitsfest! 

Lasst euch von unserer Fotostrecke im herrlichen Schloss Biebrich am Rheinufer inspirieren...

Eure Christina und Eduard


Das kreative Team hinter der wundervollen Hochzeits-Inspiration:

Models: Nathalie & Daryl
Hair & Make-up: Christina Kurzer
Blumen & Dekoration: Larissa Keck
Weddingplannerin: Veronika Bier
Papeterie: mtk Design Berlin 
Eheringe: Trauringschmiede
Bräutigam Anzug: WILVORST
Location: Schloss Biebrich


Kommentare

  1. Die Location ist ja wirklich ein Traum! Finde ich perfekt für schöne Hochzeitsbilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das Schloss ist wirklich toll.

      Liebe Grüße, Christina

      Löschen

HOCHZEITSTIPPS FÜR DIE BRAUT